Sie sind hier

Termine

20. 04.

Die Schwerkraft ist kein Bauchgefühl

Live-Online-Vortrag von Dr. Florian Aigner

Kopf oder Bauch, auf wen hören wir eher? Dass das Bauchgefühl keine verlässliche Quelle der Wahrheit ist, wissen wir. Zum Glück gibt es die Wissenschaft, die uns verlässlichere Informationen liefert, als wir sie durch bloße Intuition je erraten könnten. Aber wie verlässlich ist die Wissenschaft wirklich? Und woher bezieht sie ihre Verlässlichkeit? Die Wissenschaftstheorie kann helfen, gemeinsam klüger zu werden. Vortrag von Dr. Florian Aigner im Rahmen der Kortizes-Veranstaltungsreihe "Vom Reiz des Übersinnlichen", die in Kooperation mit der Giordano-Bruno-Stiftung stattfindet. (weiter...)

20. 04.

Erziehung und Bildung im Bann des Irrationalen - Mythen und Pseudo-Therapien in der Pädagogik

Vortrag von Prof. Dr. Barbro Walker in Nürnberg

Mythen und vor allem pseudowissenschaftliche (sogenannte »alternative«) therapeutische Verfahren in der Medizin sind in aller Munde und werden – glücklicherweise – von ihren Kritikern immer stärker thematisiert, wie jüngst am Beispiel der Homöopathie eindrucksvoll zu sehen war. Wenig bekannt ist hingegen, dass in der Pädagogik, die sich der Erziehung und Bildung widmet, ebenfalls eine erhebliche Menge an Mythen und pseudowissenschaftlichen Behandlungsansätzen existiert – zumeist, ohne dass vonseiten der Fachleute daran Anstoß genommen wird. Vortrag von Prof. Dr. Barbro Walker im Rahmen der Kortizes-Veranstaltungsreihe "Vom Reiz des Übersinnlichen", die in Kooperation mit der Giordano-Bruno-Stiftung stattfindet. (weiter...)

23. 04.

ACHTUNG: Entfällt krankheitsbedingt! / Was ist problematisch an Waldorfpädagogik?

Online-Vortrag und Diskussion mit Oliver Rautenberg

Die Waldorfpädagogik nach Rudolf Steiner will einen ‚ganzheitlichen‘ Blick auf das Kind ermöglichen, und dabei sogar sein Karma und den Stand seiner Reinkarnation betrachten. Unterrichtsinhalte und Methoden gründen sich stark in der anthroposophischen Weltsicht, die bei genauer Betrachtung zwar jedes Schulfach mitbestimmt, aber nie offen benannt wird. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

11. 05.

Vom Wert und Preis der Meinungsfreiheit

Podiumsgespräch mit Hamed Abdel-Samad und Dr. Sandra Kostner in Schwäbisch Gmünd

Meinungsfreiheit ist ein besonders herausforderndes Grundrecht, da es Menschen mit Weltanschauungen konfrontiert, die ihre tiefsten Überzeugungen infrage stellen. Solch unangenehmen Erfahrungen gehen Menschen gerne aus dem Weg. Zum Beispiel indem sie Andersdenkende meiden oder, wenn dies nicht möglich ist, versuchen, deren Meinungsäußerungen in ein diskreditierendes Licht zu rücken - und wenn sie die Macht dazu haben, zu unterdrücken. Islamexperte Hamed Abdel-Samad, gegen den wegen seiner Tabubrüche 2013 eine Fatwa verhängt wurde und der seither unter permanentem Polizeischutz lebt, im Gespräch mit der Migrationsforscherin Dr. Sandra Kostner. (weiter...)

11. 05.

Denn sie wissen nicht, was sie tun - Mythen des Personalmanagements

Vortrag von Prof. Dr. Uwe Kanning in Nürnberg

Gute Personalarbeit gehört zu den wichtigsten Bausteinen eines erfolgreichen Unternehmens und liegt im Interesse aller Beteiligten. Dies gilt sowohl für die Stellenbesetzung als auch für die Weiterbildung der Beschäftigten. Trotz jahrzehntelanger Forschung in diesen Bereichen sind viele Arbeitgeber hier nicht professionell aufgestellt. Im Rahmen des Vortrags werden weit verbreitete Praktiken der Personalarbeit vor dem Hintergrund der Forschung reflektiert und Mythen aufgedeckt. Vortrag von Prof. Dr. Uwe Kanning im Rahmen der Kortizes-Veranstaltungsreihe "Vom Reiz des Übersinnlichen", die in Kooperation mit der Giordano-Bruno-Stiftung stattfindet. (weiter...)