Sie sind hier

Alle

Wie christlich ist Konstanz noch?

Dieter Kaiser, GBS Bodensee, im Interview mit dem Südkurier

Ein Humanist und ein ehemaliger Pfarrer erklären ihre Sicht auf die Stadt

Seit Jahrzehnten bewegen sich die Mitgliederzahlen der beiden großen christlichen Konfessionen in Deutschland nach unten – auch in Konstanz. Und das, obwohl das Stadtbild vor allem katholisch geprägt ist. Der SÜDKURIER hat bei einem ehemaligen Pfarrer und einem Humanisten nachgefragt, wie sie die größte Stadt am Bodensee wahrnehmen.

Weiterlesen im Südkurier (Bezahlschranke):

https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/wie-christlich-...

Weiterlesen

Amtseid mit / ohne Gottesformel

Vereidigung des Kanzlers und seiner Minister

Olaf Scholz

Am Mittwoch, den 8.12.21, fand im Bundestag die Vereidigung der neuen Regierung der Ampelkoalition statt. Aus säkularer Perspektive interessant ist, wer davon die asäkulare Gottesformel verwendet hat. Hier die Liste:

Amtseid ohne Gottesformel:

Weiterlesen

Widerstreit: Über Macht, Wahn und Widerstand

Vortrag am 18.11.21 von Helmut Ortner zu seinem neuen Buch

Buch "Widerstreit"

Helmut Ortner plädiert in seinem neuen Buch für zivilisierten Streit – nicht nur in diesen Corona-Zeiten. Denn eine offene Gesellschaft brauche Gegenrede und Widerstreit. Konformismus sei Gift für die Demokratie.

Streit ist der Sauerstoff für unsere Demokratie. Man könnte auch sagen: die Bereitschaft zum Streiten ist "systemrelevant". Dies gilt besonders in Zeiten, in denen die Pandemie das ganze Land im Griff hat. Politische Entscheidungen müssen von der Mehrheit unterstützt werden, aber Minderheiten müssen gehört werden. Sie müssen sich in den Entscheidungen wiederfinden können. Es muss diskutiert und gestritten werden. Das ist die Grunderkenntnis von Demokratie.

Weiterlesen